Seit 2011 ist die Wilhelmstadt Fördergebiet im Bund-Länder-Förderprogramm „Aktive Zentren Berlin“. Dadurch stehen dem Gebiet Fördermittel für die Aufwertung des öffentlichen Raumes und der Infrastruktur zu.

Im Integriertes Stadtentwicklungskonzept (ISEK) werden Ziele, Handlungsfelder und Projekte für die Entwicklung der Wilhelmstadt für die nächsten Jahre beschrieben.  Und somit auch festgelegt, in welche Maßnahmen die Fördermittel fließen.

Das hiesige Forum dient der Beteiligung im Rahmen der Fortschreibung des ISEKs auf Grundlage der Vorbereitenden Untersuchung aus dem Jahr 2010. Gern möchten wir dazu die Meinung der Wilhelmstädterinnen und Wilhelmstädter einholen. Wo sehen Sie besonderen Handlungsbedarf? Welche Themen und Maßnahmen sind Ihnen wichtig? Hier haben Sie die Möglichkeit uns mitzuteilen, wo „Ihnen der Schuh“ drückt und was sich für Sie im Fördergebiet verbessern sollte.

Hinweis: Dies ist ein moderiertes Forum. Zur Vermeidung von Spam werden Ihre Beiträge freigegeben. Daher kann es bei der Veröffentlichung zu zeitlichen Verzögerungen kommen. Bitte beachten Sie die Forumsregeln.

Beteiligung zum ISEK

Forum
Beiträge
Themen

Grün- und Freiflächen

Ein grünes Wohnumfeld trägt maßgeblich zur Attraktivität eines Quartiers bei. Doch Freiflächen allein reichen nicht – diese müssen auch qualitativen Anforderungen genügen.

0
0

Infrastruktur

Eine leistungsfähige soziale Infrastruktur (Kitas, Schulen, Seniorenklubs usw.) ist wichtig für die Qualität und Attraktivität eines Wohngebiets.

0
0

Verkehr

Heerstraße, Klosterstraße, Wilhelmstraße und Pichelsdorfer Straße bilden die großen Verkehrsachsen im Gebiet und rahmen dieses ein. Verkehr besteht jedoch nicht nur aus dem motorisierten Verkehr, sondern auch aus öffentlichem Nahverkehr, Radfahrenden und Fußgängern.

0
0

Wohnen

Die Stadt wächst, die Zahl der Bewohner steigt. Auch in der Wilhelmstadt ist die Einwohnerzahl von 12.901 (im Jahr 2012) auf 14.060 (im Jahr 2017) gestiegen. Das Wachstum liegt damit bei 8,9 % und somit deutlich über dem der Gesamtstadt (4,9 %).

0
0

Sonstiges

Neben den oben genannten Handlungsfeldern gibt es noch viele weitere Themen, wie z. B. Handel und Gewerbe. Hier besteht die Möglichkeit, weitere Anregungen und Handlungsbedarfe zu erörtern.

0
0

  
Arbeitet

Bitte Anmelden oder Registrieren