Seit 2011 ist die Wilhelmstadt Fördergebiet im Bund-Länder-Förderprogramm „Aktive Zentren Berlin“. Dadurch stehen dem Gebiet Fördermittel für die Aufwertung des öffentlichen Raumes und der Infrastruktur zu.

Im Integriertes Stadtentwicklungskonzept (ISEK) werden Ziele, Handlungsfelder und Projekte für die Entwicklung der Wilhelmstadt für die nächsten Jahre beschrieben.  Und somit auch festgelegt, in welche Maßnahmen die Fördermittel fließen.

Das hiesige Forum dient der Beteiligung im Rahmen der Fortschreibung des ISEKs auf Grundlage der Vorbereitenden Untersuchung aus dem Jahr 2010. Zum Download der aktuellen Entwurfsfassung des ISEKs gelangen Sie hier.

Hinweis: Dies ist ein moderiertes Forum. Zur Vermeidung von Spam werden Ihre Beiträge freigegeben. Daher kann es bei der Veröffentlichung zu zeitlichen Verzögerungen kommen. Bitte beachten Sie die Forumsregeln.

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail (tennert-guhr@kosp-berlin.de) Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

Beteiligung - Rückmeldung aus der Bürgerversammlung am 24.11.2018  

 

 KoSP
Admin
Beigetreten: vor 10 Monaten
Beiträge: 11
27/11/2018 1:54 pm  

Folgende Inhalte wurden zum Thema Beteiligung, Vernetzung und Information besprochen:

Verbesserungsvorschläge zu den bisher im Gebiet eingesetzten Beteiligungsformaten (Auswahl)

  • „die Informationsarbeit im Gebiet funktioniert – außer der Wilma – nicht immer gut“

 

Stadtteilzeitung Wilma

Einschätzung Wirkungsradius

  • zentrale Informationsquelle, funktioniert sehr gut

Verbesserungsvorschläge

  • mehr Auslageorte schaffen
  • vielleicht mehr Stadtplanungsthemen aufnehmen

 

Stadtteilladen

Einschätzung Wirkungsradius

  • gut bekannt, durchschnittlich genutzt

Verbesserungsvorschläge

  • Öffnungszeiten verlängern (u. a. am Abend)
  • Außenwirkung verbessern (z. B. mehr Informationen, Bildschirme am Schaufenster, einladendes Hinweisschild an Eingang usw.)
  • Nutzungsplan optimieren (Möglichkeiten und Nutzungsfenster kommunizieren)
  • Angebote erweitern (u. a. PC-Arbeitsplatz anbieten, Vereinsraum)
  • zum Nachbarschaftsladen weiterentwickeln (Anknüpfung an BENN und die Stadtteilkoordination)

 

Internetseite / Online-Forum

Einschätzung Wirkungsradius

  • kaum bzw. nicht bekannt

Verbesserungsvorschläge

  • mehr über dieses Angebot der Information und Mitwirkung informieren

 

Weitere Angebote zur Information und Vernetzung

  • Info-Säule aufbauen
  • Newsletter einrichten
  • Ressourcen in den Schulen im Gebiet für Vernetzungsarbeit nutzen (z. B. mit Projektarbeit), aber auch Kitas (Eltern, Erzieher) und Altenheime (Senioren) nutzen

AntwortZitat
Share: