Umbau Betckestraße

Die Betckestraße ist eine Anwohnerstraße umgeben von Wohnblöcken. Da sie jedoch bei einer hohen Frequentierung der Kreuzung Pichelsdorfer Straße/Weißenburger Straße oftmals als Schleichweg genutzt wird und über die Betckestraße die Fahrzeuge der Feuerwache zu ihren Einsätzen ausrücken, geht von ihr eine starke Lärm- und Verkehrsbelastung aus. Die Pflasterung der Straße mit Großsteinpflaster verstärkt die Fahrgeräusche nochmals zusätzlich, weshalb eine Anpassung der Straße an aktuelle Standards und zur Reduzierung der Lärmbelastung angestrebt wird.

Umbau der Betckestraße

Da über die Betckestraße die Fahrzeuge der Feuerwache zu ihren Einsätzen ausrücken, sind bauliche Maßnahmen zur Geschwindigkeitsreduzierung hier nicht möglich. Die Straße ist Teil einer Tempo-30-Zone und auch der Umbau der Kreuzung Pichelsdorfer Straße/ Weißenburger Straße dient durch die vereinfachte Verkehrsführung der Beruhigung der Betckestraße. Die inzwischen in die Jahre gekommene Großsteinpflasterung der Betckestraße verursacht vergleichsweise hohe Fahrgeräusche. Mit der Erneuerung der Straße wird nicht nur eine Reparatur und Anpassung an heutige Standards verfolgt, sondern durch den Ersatz der Pflasterung mit einer Asphaltdecke wird auch die Lärmbelastung erheblich reduziert. Querschnitt, Parkstände, Beleuchtung etc. bleiben wie bisher. Die Bäume bleiben weitestgehend unangetastet. In einem kleinen Umfang (3 Bäume) sind Fällungen vorgesehen, für die Ersatzpflanzungen vorgenommen werden. An einigen Stellen werden die Baumscheiben vergrößert und damit den Bäumen bessere Wachstumsbedingungen geschaffen.

Bauablauf

Mit den Baumaßnahmen wird im Juli 2021 begonnen werden. Die Maßnahme wird in drei Abschnitten durchgeführt.
Der erste Bauabschnitt betrifft den Bereich von der Pichelsdorfer Straße bis zur Wörther Straße. Der Zeitraum der Durchführung der Baumaßnahmen in diesem erstreckt sich von Juli 2021 bis Ende 2021.
Direkt im Anschluss werden die Baumaßnahmen im Abschnitt Wörther Straße bis Götelstraße fortgesetzt.
Der dritte und letzte Abschnitt behandelt die Betckestraße hinter der Götelstraße. Diese Abschnitte sind in Abhängigkeit von den Arbeiten der Berliner Wasserbetriebe in der Götelstraße. Diese Arbeiten der Berliner Wasserbetriebe haben teilweise begonnen.

Wir werden uns bemühen, die Beeinträchtigungen durch die Bauarbeiten so gering wie möglich zu halten und bitten Sie um Ihr Verständnis.

Projektförderung

Das Vorhaben „Lärmminderung Betckestraße zwischen Pichelsdorfer Straße und Havelufer“ (Projektlaufzeit: 2021 bis 2022) wurde im Berliner Programm für Nachhaltige Entwicklung (BENE) gefördert aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung und des Landes Berlin (Förderkennzeichen 1172-B7-O).

Zurück zur Übersicht

Weitere

  • Gebietsfonds 2023 – 50%-Förderung für Ihre Projekte und Aktionen

    Bereits seit dem Jahr 2012 unterstützt der Gebietsfonds privates Engagement im Lebendigen Zentrum Spandau-Wilhelmstadt. Mithilfe des Fonds konnten seither zum einen verschiedene Feste und zahlreiche Veranstaltungen ermöglicht werden, beispielsweise die Durchführung des Wilhelmstädter Adventsmarkts im vergangenen Jahr. Zum [...]

    Weiter lesen
  • Wilhelmstädter Advent 2022 – Übersicht

    Die Wilhelmstädter Gewerbetreibenden sowie die Kirchengemeinden, die Christoph-Földerich-Schule und der Verein WISTA WAT? haben verschiedene kleinere oder auch größere Aktionen in der Adventszeit vorbereitet. Sie sind herzlich eingeladen, die verschiedenen Angebote zu entdecken – zum Zuhören und Mitsingen, [...]

    Weiter lesen
  • Forum Geschäftsstraßenmanagement am Mo 16.01.2023

    Einladung Familie Özer, die im Frühjahr die Pizzeria Zamazingo übernommen haben, und das Geschäftsstraßenmanagement laden Sie zum ersten „Forum Geschäftsstraßenmanagement“ im neuen Jahr 2023 ein. Wir treffen uns in derPizzeria Zamazingo, Pichelsdorfer Straße 118,am Montag, den 16. Januar [...]

    Weiter lesen
  • Logo Eight
  • Logo Seven
  • Logo Five
  • Logo Four
  • Logo Three
  • Logo Two
  • Logo One