Haushaltsbefragung zum geplanten Erlass einer sozialen Erhaltungsverordnung (Milieuschutz)

Das Stadtentwicklungsamt – Fachbereich Stadtplanung – des Bezirksamts Spandau prüft derzeit, ob die rechtlichen Voraussetzungen für den Erlass einer sozialen Erhaltungsverordnung („Milieuschutzverordnung“) in zwei Gebieten in der „Wilhelmstadt“ (Teilbereiche „Borkumer Straße“ und „Adamstraße“) vorliegen.

Die Soziale Erhaltungsverordnung ist ein städtebauliches Instrument zum Schutz der Zusammensetzung der Wohnbevölkerung. Damit sollen städtebauliche Fehlentwicklungen vermieden, die Bewohnerstruktur erhalten und der Verdrängung von Bewohnerinnen und Bewohnern z.B. durch teure „Luxusmodernisierungen“, der Umnutzung und dem Abriss von preiswertem Wohnraum oder der Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen entgegengewirkt werden.

Zur Ermittlung der erforderlichen aktuellen Datengrundlagen der Untersuchung wurden die Berliner Planungsbüros S.T.E.R.N. GmbH und argus Gmbh vom Bezirksamt Spandau beauftragt, in den betroffenen Gebieten eine schriftliche Befragung der Haushalte durchführen. Der Bezirksstadtrat für Bauen, Planen und Gesundheit, Herr Frank Bewig, bittet die für die Befragung der nach dem Zufallsprinzip ausgewählten 23.000 Haushalte um ihre Mitwirkung. Die Fragebögen für die freiwillige Befragung werden ab dem 16.11.19 verteilt. Bis Samstag, den 21.12.2019, können die ausgefüllten Fragebögen dann mit dem beilgelegten Kuvert kostenfrei an die beauftragten Büros zurückgeschickt werden.

Mit der Befragung sollen aktuelle Informationen der Mieter und selbstnutzenden Wohnungseigentümer zu den Wohnverhältnissen und der sozialen Situation der Haushalte erhoben werden. Die Erhebung umfasst auch Fragen zur Wohndauer, Miethöhe, bereits erfolgten Modernisierungen und zur Nutzung der örtlichen Infrastruktur. Die Befragung wird selbstverständlich anonymisiert durchgeführt, und die erhobenen Angaben werden lediglich zusammenfassend ausgewertet. Ein Rückschluss auf einzelne Befragte ist ausgeschlossen.

Zurück zur Übersicht

Weitere

  • Wilhelmstadtfest 2022 am 10. und 11.9.2022

    Nach zwei Jahren Pause wird endlich wieder gemeinsam gefeiert in der Wilhelmstadt. Bereits zum siebten Mal organisieren die Gastronomen im Bereich von Wilhelmstraße und Brüderstraße gemeinsam mit zahlreichen Vereinen, Initiativen und verschiedenen Gewerbetreibenden aus der Wilhelmstadt das gemeinsame [...]

    Weiter lesen
  • Standanmeldung für das Wilhelmstadtfest 2022

    Nach der pandemiebedingten Pause ist endlich wieder soweit: Die Planungen für das Wilhelmstadtfest 2022 schreiten voran und interessierte Vereine, Initiativen, Einrichtungen und Gewerbetreibende können sich ab sofort für einen Stand anmelden. Los geht es am Samstag, 10.09.2022 zwischen [...]

    Weiter lesen
  • Die ‚wilma‘ Nr. 5 ist da, liebe Wilhelmstädter*innen !

    Das Wilhelmstädter Magazin Nr. 5 Oktober / November 2022 ist erschien und wird ausgelegt! Die Oktober / November Ausgabe der ‚wilma‘ berichtet über die Feste im Stadtteil, die Zukunft von St. Wilhelm, erläutert den Wechsel vom 1. zum [...]

    Weiter lesen
  • Aktueller Stand – 15.09.2022

    Die Baustelle in der Betckestraße ist bis zur Einmündung in die Götelstraße weitestgehend fertiggestellt. Innerhalb des Kreuzungsbereiches Betckestraße/Götelstraße befindet sich ein unterirdisches Bauwerk, über welches zunächst ein Asphaltprovisorium gezogen wird, um innerhalb der nächsten Wochen eine provisorische Befahrbarkeit [...]

    Weiter lesen
  • Götelstraße – Eintritt in neue Bauphase (Stand 15.09.2022)

    Mit dem jetzt erreichten Stand der Erneuerung der Betckestraße und der Bauten der Wasserbetriebe im Kreuzungsbereich von Götel- und Betckestraße tritt die Baumaßnahme Götelstraße in eine neue Phase ein. Nach Verzögerungen beim Bau der Nebenfahrbahn, zuletzt musste die [...]

    Weiter lesen
  • Logo Eight
  • Logo Seven
  • Logo Five
  • Logo Four
  • Logo Three
  • Logo Two
  • Logo One