Das Berlin Brass Festival zu Gast in der Wilhelmstadt – mit Trompeten und Posaunen durch die Straßen des Kiezes

Am Samstag, den 20. Juni 2020, ist die Wilhelmstadt zum ersten Mal Gastgeber des beliebten Berlin Brass Festivals. Bereits seit drei Jahren sorgen Profi- und Amateur-Künstler*innen im Rahmen des Festivals mit kosten- und barrierefreien Konzerten in Schulen sowie auf Berliner Straßen und Plätzen für ein einzigartiges Musikerlebnis. 

Die besonderen Umstände in diesem Sommer stellen jedoch auch das Team des Berlin Brass Festivals vor neue Herausforderungen, denen es mit einem kreativen Veranstaltungskonzept begegnet. Statt Konzerten und dem gemeinsamen Musizieren in den Schulen und auf den Straßen fährt in diesem Jahr ein Doppeldecker-Cabrio-Bus auf festgelegten Routen verschiedene Stationen in ausgewählten Berliner Kiezen an, an denen die Musiker*innen vom Oberdeck des offenen Busses spielen. 

Startpunkt in der Spandauer Wilhelmstadt ist ab 16 Uhr zu jeder vollen Stunde der Wilhelmplatz vor dem Café Barfly (Brüderstraße/ Ecke Wilhelmstraße). Den Auftakt machen die Musiker*innen der Band Beat `n Blow. Der Berlin Brass-Bus fährt über die Brüderstraße bis zur Pichelsdorfer Straße und dem Metzer Platz. Anschließend setzt er seine Fahrt über den Spandauer Burgwall bis zum Kreuzfahrtterminal am Havelufer fort. Diese Route wird zwischen 16 und 19 Uhr wiederholt abgefahren: Um 17 Uhr nimmt das Ensemble German Trombone Vibration auf dem Oberdeck des Busses platz, bevor um 18 Uhr die Klänge von Di Grine Kuzine das mobile Festival in der Wilhelmstadt abschließen.

Das Berlin Brass Festival in der Spandauer Wilhelmstadt wird im Rahmen des Sanierungs- und Fördergebiets aus Mitteln des Gebietsfonds gefördert. Weitere Informationen sind unter berlinbrassfestival.de oder auf Facebook zu finden.

Zurück zur Übersicht

Mehr Archiviertes

  • s
    Liebe Wilhelmstädter*innen, die erste ‚wilma‘ des Jahres Februar / März 2021 ist erschienen!

    Das Wilhelmstädter Magazin Nr. 1 Februar / März 2021 ist herausgekommen! In der aktuellen Ausgabe der wilma werden die in der Wilhelmstadt anstehenden Straßenbauprojekte vorgestellt, das Impfprozedere genau erklärt und ein Wilhelmstädter Krimischriftsteller porträtiert. Historisch betrachtet werden 100 [...]

    Weiter lesen
  • s
    Corona-Informationen

    Das Coronavirus stellt auch die Gewerbetreibenden der Wilhelmstadt vor besondere Herausforderungen. Um dennoch das vielfältige Angebot vor Ort aufrecht zu erhalten, bieten Geschäfte, Dienstleister und Gastronomen im Kiez verschiedene Services an und sind auch jetzt für Sie erreichbar. [...]

    Weiter lesen
  • s
    Haushaltsbefragung zum geplanten Erlass einer sozialen Erhaltungsverordnung (Milieuschutz)

    Das Stadtentwicklungsamt – Fachbereich Stadtplanung – des Bezirksamts Spandau prüft derzeit, ob die rechtlichen Voraussetzungen für den Erlass einer sozialen Erhaltungsverordnung („Milieuschutzverordnung“) in zwei Gebieten in der „Wilhelmstadt“ (Teilbereiche „Borkumer Straße“ und „Adamstraße“) vorliegen. Die Soziale Erhaltungsverordnung ist [...]

    Weiter lesen
  • Logo Eight
  • Logo Seven
  • Logo Five
  • Logo Four
  • Logo Three
  • Logo Two
  • Logo One