Das Berlin Brass Festival zu Gast in der Wilhelmstadt – mit Trompeten und Posaunen durch die Straßen des Kiezes

Am Samstag, den 20. Juni 2020, ist die Wilhelmstadt zum ersten Mal Gastgeber des beliebten Berlin Brass Festivals. Bereits seit drei Jahren sorgen Profi- und Amateur-Künstler*innen im Rahmen des Festivals mit kosten- und barrierefreien Konzerten in Schulen sowie auf Berliner Straßen und Plätzen für ein einzigartiges Musikerlebnis. 

Die besonderen Umstände in diesem Sommer stellen jedoch auch das Team des Berlin Brass Festivals vor neue Herausforderungen, denen es mit einem kreativen Veranstaltungskonzept begegnet. Statt Konzerten und dem gemeinsamen Musizieren in den Schulen und auf den Straßen fährt in diesem Jahr ein Doppeldecker-Cabrio-Bus auf festgelegten Routen verschiedene Stationen in ausgewählten Berliner Kiezen an, an denen die Musiker*innen vom Oberdeck des offenen Busses spielen. 

Startpunkt in der Spandauer Wilhelmstadt ist ab 16 Uhr zu jeder vollen Stunde der Wilhelmplatz vor dem Café Barfly (Brüderstraße/ Ecke Wilhelmstraße). Den Auftakt machen die Musiker*innen der Band Beat `n Blow. Der Berlin Brass-Bus fährt über die Brüderstraße bis zur Pichelsdorfer Straße und dem Metzer Platz. Anschließend setzt er seine Fahrt über den Spandauer Burgwall bis zum Kreuzfahrtterminal am Havelufer fort. Diese Route wird zwischen 16 und 19 Uhr wiederholt abgefahren: Um 17 Uhr nimmt das Ensemble German Trombone Vibration auf dem Oberdeck des Busses platz, bevor um 18 Uhr die Klänge von Di Grine Kuzine das mobile Festival in der Wilhelmstadt abschließen.

Das Berlin Brass Festival in der Spandauer Wilhelmstadt wird im Rahmen des Sanierungs- und Fördergebiets aus Mitteln des Gebietsfonds gefördert. Weitere Informationen sind unter berlinbrassfestival.de oder auf Facebook zu finden.

Zurück zur Übersicht

Weitere

  • COVID-19 Überbrückungshilfe für Unternehmen – AKTUALISIERT 25.02.21

    AKTUALISIERUNG: Überbrückungshilfe III, „Neustarthilfe Berlin“, Liquiditätshilfen durch Land Berlin, Aktuelle Veranstaltungen Hinweis: Die bisherigen Antragsverfahren werden übernommen. Sollte ein neues oder ein weiteres Steuerbüro zur Bearbeitung der Anträge beauftragt werden, kann die Übersicht der Steuerberaterkammer-Berlin hier genutzt werden. [...]

    Weiter lesen
  • COVID-19 Orientierungshilfe für Gewerbe und Privatpersonen – AKTUALISIERT 04.05.21

    Eine neue Fassung der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung gilt ab dem 1. Mai vorerst bis zum 16. Mai 2021. Bis zu dem genannten Zeitpunkt gelten die bestehenden Regelungen. Grundsätzlich gilt die Einschränkung der sozialen Kontakte auf ein Mindestmaß. Insbesondere zu haushaltsfremden [...]

    Weiter lesen
  • Spannende Lektüre!

    In der Wilhelmstadt wurde ein spannender Fund gemacht … ein altes Tagebuch, geschrieben in der Nachkriegszeit, ist aufgetaucht. Bei der Verfasserin handelt es sich um Ria Fröwis, eine Spandauerin, die das kleine Büchlein als eine Mischung aus Haushaltsbuch [...]

    Weiter lesen
  • Weiterbildungs- und Förderprogramme für Unternehmer:innen

    Die Zukunft liegt in der Digitalisierung. E-Commerce und Online-Marketing bieten Geschäften und Unternehmen die Chance, ihre Produkte und Dienstleistungen Kund:innen auch außerhalb des stationären Geschäfts zugänglich zu machen. Social Media-Plattformen entwickeln sich zum digitalen Schaufenster und werden zunehmend [...]

    Weiter lesen
  • Auslageorte der wilma

    Liebe Wilhelmstädter*innen, aufgrund der aktuellen Lage durch das Coronavirus SARS-CoV-2 sind viele Geschäfte sowie der Stadtteilladen in der Wilhelmstadt geschlossen. Da somit die Zugänglichkeit zur Stadtteilzeitung wilma über diese Räumlichkeiten momentan nicht möglich ist, wurden fünf Außenaufsteller in [...]

    Weiter lesen
  • Logo Eight
  • Logo Seven
  • Logo Five
  • Logo Four
  • Logo Three
  • Logo Two
  • Logo One