Vom 8. bis zum 14. Oktober 2020 bietet Downtown Spandau Medina eine Bühne für aktuelle Literatur und Raum zum Austausch sowie zur Diskussion.

Unter dem Motto „Weil Literatur Räume für Begegnungen schafft, und weil Begegnungen lebenswichtig sind.“ stellen sich im Rahmen von insgesamt sieben Veranstaltungen verschiedene Autor*innen mit ihren Texten vor und laden herzlich zum gemeinsamen Gespräch ein.

In der Wilhelmstadt ist Zamazingo in der Pichelsdorfer Straße 118 Gastgeber zweier Veranstaltungen und darf am 9. und 10. Oktober Ronya Othmann und Dr. Bente Scheller sowie Jayrôme C. Robinet und Chantal-Fleur Sandjon in ihrem Garten begrüßen.

9. Oktober, 18:00 Uhr, Pichelsdorfer Str. 118, 13595 Berlin
Parallele Diasporen
Ronya Othmann liest aus „Die Sommer“, Dr. Bente Scheller moderiert.
Es wird um ein Aufwachsen zwischen mehreren Welten, um Syrien und Kurdistan gehen.

Das Haus der Großeltern liegt am Anfang des Dorfes, hinterm Brunnen, an den Oliven- und Orangenbäumen vorbei. In Nordsyrien, sprich, in Kurdistan, in Sichtweite der türkischen Grenze. Seit ihrer Kindheit verbringt die Erzählerin in Ronya Othmanns Roman ihre Sommerferien in diesem Dorf. Zwischen Reisetagebuch, Kindheitserinnerungen, Kriegsberichtserstattung und Alltagsgeschichten bedrohter Verwandter tastet sich die junge Münchnerin Leyla an ein Leben heran, das nur in Bruchstücken ihres ist. Erst als der Islamische Staat das jesidische Dorf auslöschen will, spürt Leyla die Abgründe zwischen sich und ihren deutschen Freund*innen, in deren Sommern weder Platz für ihre Erinnerungen ist, noch für ihre Angst vor der Vernichtung. Der Entwicklungsroman „Die Sommer“ verhandelt die dünne Linie zwischen Selbstverständlichkeit und Entfremdung.

10. Oktober, 18:00 Uhr, Pichelsdorfer Str. 118, 13595 Berlin
Katzenhaltung & Solidarität
Jayrôme C. Robinet liest aus „Mein Weg von einer weißen Frau zu einem jungen Mann mit Migrationshintergrund“, Chantal-Fleur Sandjon moderiert. Es wird um Katzenhaltung, Selbstverwirklichung und Solidarität gehen.

Wie fühlt es sich an, zum ersten Mal im Leben die Herrenumkleide eines Fitnessstudios zu betreten, wenn die Gesellschaft einen bisher immer als Frau eingeordnet hat? Wie wird es sein, allein unter einem Dutzend reißenden Wölfen die Straßenkleidung abzulegen? Wie lange darf man Männern in die Augen blicken, ohne als schwul gelesen zu werden, wie schnell darf man den Blick abwenden, ohne als unterlegen zu gelten? Jayrôme Robinet schreibt nach der eigenen Transition darüber, wie sich Räume und Alltagsbegegnungen verändern, wenn man als Mann gilt, und vergleicht die neuen Erfahrungen mit den Erinnerungen an die eigene Zeit als Frau. Dabei geht es nie um vermeintliche Unterschiede zwischen Männern und Frauen, sondern um die gewaltvollen Grenzen gesellschaftlicher Kategorisierungen, die uns alle im Alltag bestimmen: beim Crêpe-Essen, beim Spaziergang im Park, beim Sport und vor den Behörden.

Da die Teilnehmer*innenzahl begrenzt ist, bitten wir um eine Reservierung unter reservierungen@spandaumedina.org

Der Veranstaltungsflyer steht hier zum Download bereit.

Weitere Informationen finden Sie außerdem auf Facebook, Instagram und unter www.downtownspandau.org.

Das Online-Gewerbeportal der Wilhelmstädter Gewerbetreibenden wilhelmstadt-bietet.de wächst stetig. Im September und Oktober 2020 besteht nun die Möglichkeit, einige der Geschäftsinhaber persönlich im Rahmen der Wilhelmstadt-bietet Kieztouren kennenzulernen. Die vier Themen-Touren, durchgeführt von der professionellen Stadtführerin und Spandauerin Birgit Ohström, halten nicht nur interessante Fakten zur bewegten Geschichte der Wilhelmstadt bereit, sondern geben auch einen Einblick in den Geschäftsalltag ausgewählter ansässiger Unternehmen. Auf jeder Tour werden drei unterschiedliche Geschäfte, Gastronomen und Dienstleister besucht, die mit ihren Angeboten die Wilhelmstadt prägen und bereichern sowie kleine Überraschungen für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Kieztouren bereithalten.

Die stadtgeschichtlichen Schwerpunkte der vier Touren reichen von den Namensgebern der Wilhelmstädter Straßen über die Geschichte des Spandauer Burgwalls bis hin zum Siedlungsbau sowie der Bedeutung der Wilhelmstadt im Kalten Krieg und finden an folgenden Tagen statt:

Tour 1
Who is Who – Wilhelmstädter Straßennamen
Samstag, 19.09.2020, 10.00 – 12.30 Uhr

Tour 2
Zurück in die Vergangenheit – Der Spandauer Burgwall
Freitag, 02.10.2020, 16.00 – 18.30 Uhr

Tour 3
Kalter Krieg in der Wilhelmstadt – Briten und andere Schutzmächte
Samstag, 10.10.2020, 10.00 – 12.30 Uhr

Tour 4
Siedlungsbau in der Wilhelmstadt
Freitag, 16.10.2020, 16.00 – 18.30 Uhr

Weitere Informationen gibt es in den teilnehmenden Geschäften oder unter wilhelmstadt-bietet.de/kieztouren/. Eine Anmeldung ist erforderlich und auf der genannten Internetseite möglich. Der Unkostenbeitrag beläuft sich auf fünf Euro pro Person.

Der Kieztouren-Flyer steht hier zum Download bereit.

Anknüpfend an die bereits in den vergangenen Jahren durchgeführten Workshops zum Thema Online-Präsenz, soll den Gewerbetreibenden der Wilhelmstadt auch in diesem Jahr die Möglichkeit gegeben werden, sich über aktuelle Trends und Entwicklungen im Online-Marketing zu informieren und beraten zu lassen.

Im Rahmen zweier Themen-Workshops informiert eine professionelle Marketing-Beraterin über Neuerungen sowie Möglichkeiten des Online-Marketings und steht zur Beantwortung spezifischer Fragen gern zur Verfügung.

Am Montag, dem 24.08.20, widmet sich der Workshop 1 insbesondere den aktuellen Neuerungen und Trends des Online-Marketings für Facebook und Google-Marketing. Eine Woche später, am 31.08.20, erfolgt anschließend eine Einführung ins Online-Marketing mit Instagram im Workshop 2. Die Nutzungsmöglichkeiten der Social-Media-Plattform und die Chancen, die sich für Unternehmen ergeben, stehen hier im Vordergrund.

Beide Veranstaltungen finden im Stadtteilladen, in der Adamstraße 39, von 19 – 21 Uhr statt. Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Für Gewerbetreibende aus dem Sanierungs- und Fördergebiet Spandau-Wilhelmstadt ist die Teilnahme kostenlos. Zur Anmeldung senden Sie Ihren Namen sowie die Workshop-Nummer bitte an gsm@wilhelmstadt-bewegt.de.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme!

Der Veranstaltungs-Flyer steht hier zum Dowload bereit.

Das Geschäftsstraßenmanagement Wilhelmstadt lädt herzlich zum nächsten „Forum Geschäftsstraßenmanagement“ am Mittwoch, den 19.08.2020 um 19 Uhr ein.

Treffpunkt ist der Stadtteilladen in der Adamstraße 39 oder bei gutem Wetter der Földerichplatz auf der gegenüberliegenden Straßenseite.

Gemeinsam möchten wir Ideen für die diesjährigen Adventsaktionen in der Wilhelmstadt sammeln, die sich trotz der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Einschränkungen umsetzen lassen.

Selbstverständlich findet auch das „Forum Geschäftsstraßenmanagement“ unter Beachtung der aktuellen Regelungen der SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung statt. Die Veranstaltung richtet sich an Gewerbetreibende und Immobilieneigentümer aus der Wilhelmstadt sowie alle Interessierten. Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme!

Am Samstag, den 20. Juni 2020, ist die Wilhelmstadt zum ersten Mal Gastgeber des beliebten Berlin Brass Festivals. Bereits seit drei Jahren sorgen Profi- und Amateur-Künstler*innen im Rahmen des Festivals mit kosten- und barrierefreien Konzerten in Schulen sowie auf Berliner Straßen und Plätzen für ein einzigartiges Musikerlebnis. 

Die besonderen Umstände in diesem Sommer stellen jedoch auch das Team des Berlin Brass Festivals vor neue Herausforderungen, denen es mit einem kreativen Veranstaltungskonzept begegnet. Statt Konzerten und dem gemeinsamen Musizieren in den Schulen und auf den Straßen fährt in diesem Jahr ein Doppeldecker-Cabrio-Bus auf festgelegten Routen verschiedene Stationen in ausgewählten Berliner Kiezen an, an denen die Musiker*innen vom Oberdeck des offenen Busses spielen. 

Startpunkt in der Spandauer Wilhelmstadt ist ab 16 Uhr zu jeder vollen Stunde der Wilhelmplatz vor dem Café Barfly (Brüderstraße/ Ecke Wilhelmstraße). Den Auftakt machen die Musiker*innen der Band Beat `n Blow. Der Berlin Brass-Bus fährt über die Brüderstraße bis zur Pichelsdorfer Straße und dem Metzer Platz. Anschließend setzt er seine Fahrt über den Spandauer Burgwall bis zum Kreuzfahrtterminal am Havelufer fort. Diese Route wird zwischen 16 und 19 Uhr wiederholt abgefahren: Um 17 Uhr nimmt das Ensemble German Trombone Vibration auf dem Oberdeck des Busses platz, bevor um 18 Uhr die Klänge von Di Grine Kuzine das mobile Festival in der Wilhelmstadt abschließen.

Das Berlin Brass Festival in der Spandauer Wilhelmstadt wird im Rahmen des Sanierungs- und Fördergebiets aus Mitteln des Gebietsfonds gefördert. Weitere Informationen sind unter berlinbrassfestival.de oder auf Facebook zu finden.

Seit einem Jahr ist das gemeinsame Portal der Wilhelmstädter Gewerbetreibenden wilhelmstadt-bietet.de nun online: Ein Grund zum Feiern – die Geschenke verteilen wir! 

Das Gewerbeportal präsentiert unter wilhelmstadt-bietet.de zahlreiche Informationen rund um den Gewerbestandort, aktuelle Meldungen sowie Veranstaltungshinweise aus der Wilhelmstadt. Im Fokus stehen jedoch die lokal ansässigen Einzelhändler, Gastronomen, Handwerker und Dienstleister, die sich in ausführlichen Unternehmensportraits vorstellen und den Ausbau der Website vorantreiben.

In den 20 Premiumprofilen verstecken sich nun bis zum 31. August 2020 – neben umfangreichen Informationen zu den inhabergeführten Unternehmen und interessanten Bildimpressionen aus den Geschäften – auch einige gelbe Einkaufstaschen, die es zu finden gilt. Wer die richtige Anzahl an versteckten gelben Einkaufstaschen unter wilhelmstadt-bietet.de/gewinnspiel einträgt, nimmt an der Preisverlosung teil und erhält somit die Chance auf einen der zahlreichen Gutscheine im Gesamtwert von über 400 Euro, die von den teilnehmenden Gewerbetreibenden zur Verfügung gestellt werden.

Der Aufbau der Internetseite wilhelmstadt-bietet.de und die Umsetzung des Gewinnspiels werden vom Geschäftsstraßenmanagement Wilhelmstadt im Rahmen des Förder- und Sanierungsgebiets Spandau-Wilhelmstadt unterstützt. Weitere Informationen gibt es in den teilnehmenden Geschäften oder unter wilhelmstadt-bietet.de/gewinnspiel.

Wir möchten auch in schwierigen Zeiten den Austausch im „Forum Geschäftsstraßenmanagement“ suchen und laden Sie daher herzlich zum Digitalen Forum Geschäftsstraßenmanagement am 13. Mai 2020 um 19 Uhr ein. Die Veranstaltung wird erstmalig als Online-Videokonferenz stattfinden. Wenn Sie teilnehmen möchten, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an gsm@wilhelmstadt-bewegt.de. Sie erhalten dann von uns die Einladung zur Videokonferenz sowie die erforderlichen Zugangsdaten und Hinweise zur Einrichtung.

Folgende Themen möchten wir gerne mit gemeinsam besprechen:

  • Erfahrungsaustausch Corona: Aktuelles, Förderung, Öffnungszeiten, Einschränkungen etc.
  • Wilhelmstadt-bietet.de: Übersicht über geöffnete Geschäfte und Angebote
  • Beratungs- und Weiterbildungangebote
  • Maßnahmen 2020: Feste und Veranstaltungen, Einheitliche Weihnachtsbeleuchtung, …
  • Aktuelles und Sonstiges

Die Veranstaltung richtet sich an Gewerbetreibende und Immobilieneigentümer aus der Wilhelmstadt sowie alle Interessierten. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Das Coronavirus stellt auch die Gewerbetreibenden der Wilhelmstadt vor besondere Herausforderungen. Um dennoch das vielfältige Angebot vor Ort aufrecht zu erhalten, bieten Geschäfte, Dienstleister und Gastronomen im Kiez verschiedene Services an und sind auch jetzt für Sie erreichbar. Auf wilhelmstadt-bietet.de finden Sie die aktuellen Öffnungszeiten sowie Angebote der Wilhelmstädter Gewerbetreibenden. Alle Informationen werden täglich aktualisiert.

Neuigkeiten über bestehende Angebote, Öffnungszeiten und Services sowie alle Änderungen können Sie uns unter gsm@wilhelmstadt-bewegt.de zukommen lassen. Wir werden diese schnellstmöglich in die Übersicht aufnehmen.

UPDATE 26.06.20:
Der Berliner Senat hat neue Beschlüsse zu den bisherigen Einschränkungen gefasst, die ab Samstag, den 26. Juni 2020 gelten. 

Generell gilt, dass die Kontaktbeschränkungen auf zwei Haushalte oder fünf Personen aufgehoben werden. Beliebig viele Menschen aus beliebig vielen Haushalten dürfen sich treffen, wenn Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden.

 Für Unternehmen und Kund*innen gelten folgende Hygiene- und Schutzregeln:

  • Bei Versammlungen bedarf es eines Schutz- und Hygienekonzeptes, Abstände müssen eingehalten werden.     
  • In Verkaufsstellen darf sich nicht mehr als eine Person pro zehn Quadratmeter aufhalten.     
  • In Gaststätten und Schankwirtschaften dürfen Speisen und Getränke nur an Tischen verzehrt werden.  

Schutz- und Hygienekonzept:
Die Verantwortlichen für Veranstaltungen, für Betriebe oder andere Einrichtungen, also z.B. für Gaststätten, Hotels, Verkaufsstellen, Kultur- und Bildungseinrichtungen etc. müssen entsprechend der spezifischen Anforderungen des jeweiligen Angebots ein individuelles Schutz- und Hygienekonzept erstellen.   

Anwesenheitsdokumentation:
Anwesenheitsdokumentationen müssen unter anderem für Veranstaltungen, Gaststätten, Hotels, Spielhallen und ähnliches, Kinos, Theater, Konzert- und Opernhäuser, Dienstleistungsgewerbe im Bereich der körpernahen Dienstleistungen, für den Sportbetrieb und für Hochschulen im Präsenzbetrieb sowie für private oder familiäre Veranstaltungen mit mehr als 20 zeitgleich anwesenden Personen geführt werden.   

Mund-Nasen-Bedeckung:
Im ÖPNV, in Flughäfen oder Bahnhöfen, in Einzelhandelsgeschäften aller Art, in Gaststätten, in Kinos, Theatern, Konzert- und Opernhäusern und ähnlichen Einrichtungen, in Arztpraxen, Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen sowie in Sportanlagen oder Fitnessstudios (nicht beim Sport selbst) sind Mund-Nasen-Bedeckungen zu tragen.

Hier kann bei Nichteinhaltung ein Bußgeld zwischen 50 und 500 € fällig werden, auch im ÖPNV.

Sondernutzungsgebühren für Schankflächen:
Das Bezirksamt Spandau hat in seiner Sitzung am 23. Juni beschlossen, die Sondernutzungsgebühren für bestehende Schankflächen und für die Erweiterung der Flächen für Schankvorgärten bei gastronomischen Betrieben, die seit dem 15.05.2020 öffnen, gemäß § 8 a Nr. 1 SNGebV zu ermäßigen oder zu erlassen. Zur detaillierten Pressemitteilung gelangen Sie hier.

UPDATE 25.05.20:
Der Senat hat am 28. Mai 2020 weitere Lockerungen der Berliner Eindämmungsmaßnahmen beschlossen.

Die wichtigsten neuen Regelungen sind:

Bereits geöffnete Restaurants

Ein Mund-Nasen-Schutz wird nun auch für die Gäste vorgeschrieben, wenn sie das Lokal betreten bzw. sich dort bewegen (bspw. Gang auf die Toilette)
Öffnung 06:00 bis 23:00 Uhr möglich

Kneipen und Bars

Ab dem 02. Juni: Öffnung von Schankwirtschaften, Kneipen, Bars.
Zwingende Platzierung der Gäste an Tischen – kein Aufenthalt am Tresen.
Öffnung 06:00 bis 23:00 Uhr möglich.

Fitness- und Sportstudios

Ab dem 02. Juni: Öffnung von Fitnessstudios, Tanz-, Ballett- und Sportschulen (Abstand von 3 Metern muss gewährleistet werden).
Umkleiden und WC’s können genutzt werden, Duschen und Saunen müssen geschlossen bleiben.

Open-Air-Veranstaltungen

Ab dem 02. Juni: Öffnung von Open-Air-Veranstaltungen bspw.: Freiluft-Kinos, Konzerte und Theateraufführungen im Freien.

Kinos

Ab dem 30. Juni: Öffnung von Kinos.

Private, kulturelle und gewerbliche Veranstaltungen im Außenbereich

Private, kulturelle und gewerbliche Veranstaltungen im Außenbereich sind zunächst wie folgt möglich:
– bis zu 200 Personen ab dem 2. Juni,
– bis zu 500 Teilnehmern ab dem 16. Juni,
– bis zu 999 Personen ab dem 30. Juni.

Weitere Informationen finden Sie in der aktuellen Pressemitteilung unter: https://www.berlin.de/rbmskzl/aktuelles/pressemitteilungen/2020/pressemitteilung.938964.php

Welche Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus Sie betreffen, können Sie der durch die Senatskanzlei hier veröffentlichten Liste entnehmen.

  • Downtown Spandau Medina – Ein Leseparcours

    Vom 8. bis zum 14. Oktober 2020 bietet Downtown Spandau Medina eine Bühne für aktuelle Literatur und Raum zum Austausch sowie zur Diskussion. Unter dem Motto „Weil Literatur Räume für Begegnungen schafft, und weil Begegnungen lebenswichtig sind.“ stellen sich im Rahmen von insgesamt sieben Veranstaltungen verschiedene Autor*innen mit ihren Texten vor und laden herzlich zum gemeinsamen Gespräch ein. In der Wilhelmstadt ist Zamazingo in der Pichelsdorfer Straße 118 Gastgeber zweier Veranstaltungen und darf am 9. und 10. Oktober Ronya Othmann und Dr. Bente Scheller sowie Jayrôme C. Robinet und Chantal-Fleur Sandjon in ihrem Garten begrüßen. 9. Oktober, 18:00 Uhr, Pichelsdorfer Str.

    Weiter lesen
  • Wilhelmstadt-bietet Kieztouren

    Das Online-Gewerbeportal der Wilhelmstädter Gewerbetreibenden wilhelmstadt-bietet.de wächst stetig. Im September und Oktober 2020 besteht nun die Möglichkeit, einige der Geschäftsinhaber persönlich im Rahmen der Wilhelmstadt-bietet Kieztouren kennenzulernen. Die vier Themen-Touren, durchgeführt von der professionellen Stadtführerin und Spandauerin Birgit Ohström, halten nicht nur interessante Fakten zur bewegten Geschichte der Wilhelmstadt bereit, sondern geben auch einen Einblick in den Geschäftsalltag ausgewählter ansässiger Unternehmen. Auf jeder Tour werden drei unterschiedliche Geschäfte, Gastronomen und Dienstleister besucht, die mit ihren Angeboten die Wilhelmstadt prägen und bereichern sowie kleine Überraschungen für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Kieztouren bereithalten. Die stadtgeschichtlichen Schwerpunkte der vier Touren reichen von

    Weiter lesen
  • Weiterbildungsangebot zu den Themen Online-Präsenz und Online-Marketing

    Anknüpfend an die bereits in den vergangenen Jahren durchgeführten Workshops zum Thema Online-Präsenz, soll den Gewerbetreibenden der Wilhelmstadt auch in diesem Jahr die Möglichkeit gegeben werden, sich über aktuelle Trends und Entwicklungen im Online-Marketing zu informieren und beraten zu lassen. Im Rahmen zweier Themen-Workshops informiert eine professionelle Marketing-Beraterin über Neuerungen sowie Möglichkeiten des Online-Marketings und steht zur Beantwortung spezifischer Fragen gern zur Verfügung. Am Montag, dem 24.08.20, widmet sich der Workshop 1 insbesondere den aktuellen Neuerungen und Trends des Online-Marketings für Facebook und Google-Marketing. Eine Woche später, am 31.08.20, erfolgt anschließend eine Einführung ins Online-Marketing mit Instagram im Workshop 2.

    Weiter lesen
  • Forum Geschäftsstraßenmanagement am 19.08.2020

    Das Geschäftsstraßenmanagement Wilhelmstadt lädt herzlich zum nächsten „Forum Geschäftsstraßenmanagement“ am Mittwoch, den 19.08.2020 um 19 Uhr ein. Treffpunkt ist der Stadtteilladen in der Adamstraße 39 oder bei gutem Wetter der Földerichplatz auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Gemeinsam möchten wir Ideen für die diesjährigen Adventsaktionen in der Wilhelmstadt sammeln, die sich trotz der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Einschränkungen umsetzen lassen. Selbstverständlich findet auch das „Forum Geschäftsstraßenmanagement“ unter Beachtung der aktuellen Regelungen der SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung statt. Die Veranstaltung richtet sich an Gewerbetreibende und Immobilieneigentümer aus der Wilhelmstadt sowie alle Interessierten. Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme!

    Weiter lesen
  • Das Berlin Brass Festival zu Gast in der Wilhelmstadt – mit Trompeten und Posaunen durch die Straßen des Kiezes

    Am Samstag, den 20. Juni 2020, ist die Wilhelmstadt zum ersten Mal Gastgeber des beliebten Berlin Brass Festivals. Bereits seit drei Jahren sorgen Profi- und Amateur-Künstler*innen im Rahmen des Festivals mit kosten- und barrierefreien Konzerten in Schulen sowie auf Berliner Straßen und Plätzen für ein einzigartiges Musikerlebnis.  Die besonderen Umstände in diesem Sommer stellen jedoch auch das Team des Berlin Brass Festivals vor neue Herausforderungen, denen es mit einem kreativen Veranstaltungskonzept begegnet. Statt Konzerten und dem gemeinsamen Musizieren in den Schulen und auf den Straßen fährt in diesem Jahr ein Doppeldecker-Cabrio-Bus auf festgelegten Routen verschiedene Stationen in ausgewählten Berliner Kiezen

    Weiter lesen
  • Suchen. Finden. GEWINNEN! – Das wilhelmstadt-bietet.de-Gewinnspiel

    Seit einem Jahr ist das gemeinsame Portal der Wilhelmstädter Gewerbetreibenden wilhelmstadt-bietet.de nun online: Ein Grund zum Feiern – die Geschenke verteilen wir!  Das Gewerbeportal präsentiert unter wilhelmstadt-bietet.de zahlreiche Informationen rund um den Gewerbestandort, aktuelle Meldungen sowie Veranstaltungshinweise aus der Wilhelmstadt. Im Fokus stehen jedoch die lokal ansässigen Einzelhändler, Gastronomen, Handwerker und Dienstleister, die sich in ausführlichen Unternehmensportraits vorstellen und den Ausbau der Website vorantreiben. In den 20 Premiumprofilen verstecken sich nun bis zum 31. August 2020 – neben umfangreichen Informationen zu den inhabergeführten Unternehmen und interessanten Bildimpressionen aus den Geschäften – auch einige gelbe Einkaufstaschen, die es zu finden gilt.

    Weiter lesen
  • Digitales Forum Geschäftsstraßenmanagement am 13.05.2020

    Wir möchten auch in schwierigen Zeiten den Austausch im „Forum Geschäftsstraßenmanagement“ suchen und laden Sie daher herzlich zum Digitalen Forum Geschäftsstraßenmanagement am 13. Mai 2020 um 19 Uhr ein. Die Veranstaltung wird erstmalig als Online-Videokonferenz stattfinden. Wenn Sie teilnehmen möchten, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an gsm@wilhelmstadt-bewegt.de. Sie erhalten dann von uns die Einladung zur Videokonferenz sowie die erforderlichen Zugangsdaten und Hinweise zur Einrichtung. Folgende Themen möchten wir gerne mit gemeinsam besprechen: Erfahrungsaustausch Corona: Aktuelles, Förderung, Öffnungszeiten, Einschränkungen etc. Wilhelmstadt-bietet.de: Übersicht über geöffnete Geschäfte und Angebote Beratungs- und Weiterbildungangebote Maßnahmen 2020: Feste und Veranstaltungen, Einheitliche Weihnachtsbeleuchtung, … Aktuelles und Sonstiges Die Veranstaltung richtet

    Weiter lesen
  • Corona-Informationen

    Das Coronavirus stellt auch die Gewerbetreibenden der Wilhelmstadt vor besondere Herausforderungen. Um dennoch das vielfältige Angebot vor Ort aufrecht zu erhalten, bieten Geschäfte, Dienstleister und Gastronomen im Kiez verschiedene Services an und sind auch jetzt für Sie erreichbar. Auf wilhelmstadt-bietet.de finden Sie die aktuellen Öffnungszeiten sowie Angebote der Wilhelmstädter Gewerbetreibenden. Alle Informationen werden täglich aktualisiert. Neuigkeiten über bestehende Angebote, Öffnungszeiten und Services sowie alle Änderungen können Sie uns unter gsm@wilhelmstadt-bewegt.de zukommen lassen. Wir werden diese schnellstmöglich in die Übersicht aufnehmen.

    Weiter lesen
  • Orientierungshilfe für Gewerbe – AKTUALISIERT 26.06.20

    UPDATE 26.06.20:Der Berliner Senat hat neue Beschlüsse zu den bisherigen Einschränkungen gefasst, die ab Samstag, den 26. Juni 2020 gelten.  Generell gilt, dass die Kontaktbeschränkungen auf zwei Haushalte oder fünf Personen aufgehoben werden. Beliebig viele Menschen aus beliebig vielen Haushalten dürfen sich treffen, wenn Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden.  Für Unternehmen und Kund*innen gelten folgende Hygiene- und Schutzregeln: Bei Versammlungen bedarf es eines Schutz- und Hygienekonzeptes, Abstände müssen eingehalten werden.      In Verkaufsstellen darf sich nicht mehr als eine Person pro zehn Quadratmeter aufhalten.      In Gaststätten und Schankwirtschaften dürfen Speisen und Getränke nur an Tischen verzehrt werden.   Schutz- und Hygienekonzept:Die

    Weiter lesen
  • Logo Eight
  • Logo Seven
  • Logo Six
  • Logo Five
  • Logo Four
  • Logo Three
  • Logo Two
  • Logo One