Zuwegung Infastrukturkomplex Götelstraße

Zuwegung Infastrukturkomplex Götelstraße

Nach einer Untersuchung des Leitungsbestands, einschließlich der nicht mehr genutzten Anlagen, zur Ermittlung des Erneuerungsbedarfs wurde im Jahr 2016 die Planung, insbesondere der Be- und Entwässerungsleitungen an Leitungen vorangetrieben. Parallel dazu wird mit den Einrichtungen und den Fachbehörden die erforderliche Dimensionierung des eigentlichen Fahrweges sowie die Art und Weise der Entwässerung ermittelt.

Ziele/Maßnahmen
Es soll eine zeitgemäße und sichere Erschließung für Fahrzeuge, Fußgänger sowie für die leitungsgebundenen Medien hergestellt werden, die langfristig nutzbar und havariesicher ist.

Umsetzung/Stand
Zunächst soll ab Mai 2017 der Neubau des SJW Wildwuchs realisiert werden. Da vermutlich erst im Jahre 2018 Baumittel zur Verfügung stehen werden, kann erst dann mit dem Leitungsbau begonnen werden. Die fahrzeugmäßige Erschließung wird erst nach Abschluss der anderen an diesem Standort geplanten Baumaßnahmen hergestellt.

Akteure
Fördergeber: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Projektträger: Bezirksamt Spandau – Hochbauamt
Programmsteuerung / -koordination: Bezirksamt Spandau – Stadtentwicklungsamt, Fachbereich Stadtplanung
Entwurf: Grützmacher Ingenieurgesellschaft mbH
Zeitraum: 2015-2019

Finanzierung
Das Projekt wird aus dem Mitteln des Förderprogrammes Aktive Zentren finanziert.
___
Ansprechpartner
Bezirksamt Spandau – Abteilung Bauen, Planen und Umweltschutz
Stadtentwicklungsamt, Fachbereich Stadtplanung
Jörg Rinke
Telefon: 030.90 279 35 68
joerg.rinke@ba-spandau.berlin.de

Koordinationsbüro für Stadtentwicklung und Projektmanagement – KoSP GmbH
Andreas Wilke
Schwedter Straße 34 A, 10435 Berlin
Telefon 030.33 00 28 36
wilke@kosp-berlin.de

 

Zurück zur Übersicht

Weitere Projekte

  • s
    Firmenschriftzug für reGold

    Die Erneuerung des Firmenschriftzuges wurde umfangreicher als gedacht: nun ist die Erdgeschoßfassade renoviert und ein zurückhaltend gestalteter Firmenschriftzug vermittelt ein hochwertiges Geschäftsimage und fügt sich harmonisch in das denkmalgeschützte Gebäude ein.

    Weiter lesen
  • s
    Außenmobiliar für Zamazingo

    Mit der Aufstellung speziell angefertigter Holzbänke für die Außenterasse von Zamazingo gelang es, den Gastronomiebereich attraktiver zu gestalten und die Nutzbarkeit zu verbessern.

    Weiter lesen
  • s
    Leerstandsvermarktung

    Entlang der Wilhelmstädter Geschäftsstraßen stehen rund 40 Ladenlokale leer, das ist ein Anteil von 14%. Während im Kernbereich an der Pichelsdorfer Straße und entlang der Klosterstraße freiwerdende Ladenlokale meist relativ schnell neue Nutzer finden, sind vor allem in [...]

    Weiter lesen
  • Logo Eight
  • Logo Seven
  • Logo Six
  • Logo Five
  • Logo Four
  • Logo Three
  • Logo Two
  • Logo One