Fassadengestaltung Weißenburger Straße 41/42

Durch eine farblich abgesetzte Gestaltung konnte die zuvor sehr massiv wirkende Fassade gegliedert und das Erscheinungsbild der Immobilie erheblich verbessert werden. Im Anschluss an eine Sanierung der Fassaden des Mietshauses Weißenburger Straße 41/42 konnte mithilfe der Förderung des Investitionsfonds eine Neugestaltung der Fassade unterstützt werden. Dabei wurde durch eine zweifarbige Gestaltung eine Gliederung der Fassade des Hauses aus der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts erreicht, die dem Haus seine Massivität nimmt und eine optische Integration in das Umfeld ermöglicht hat.

Mit der Neugestaltung der Fassade hat sich der Gesamteindruck des Straßenbilds erheblich verbessert. Mit dem Projekt wurde zugleich ein notwendiger Impuls zur Sanierung und damit Aufwertung der Gebäude in der östlichen Weißenburger Straße gesetzt.

Antragsteller: Herr Eichmann
Projektjahr: 2014
Fördersumme: 3.000 Euro

Zurück zur Übersicht

Weitere Projekte

  • s
    Firmenschriftzug für reGold

    Die Erneuerung des Firmenschriftzuges wurde umfangreicher als gedacht: nun ist die Erdgeschoßfassade renoviert und ein zurückhaltend gestalteter Firmenschriftzug vermittelt ein hochwertiges Geschäftsimage und fügt sich harmonisch in das denkmalgeschützte Gebäude ein.

    Weiter lesen
  • s
    Außenmobiliar für Zamazingo

    Mit der Aufstellung speziell angefertigter Holzbänke für die Außenterasse von Zamazingo gelang es, den Gastronomiebereich attraktiver zu gestalten und die Nutzbarkeit zu verbessern.

    Weiter lesen
  • s
    Leerstandsvermarktung

    Entlang der Wilhelmstädter Geschäftsstraßen stehen rund 40 Ladenlokale leer, das ist ein Anteil von 14%. Während im Kernbereich an der Pichelsdorfer Straße und entlang der Klosterstraße freiwerdende Ladenlokale meist relativ schnell neue Nutzer finden, sind vor allem in [...]

    Weiter lesen
  • Logo Eight
  • Logo Seven
  • Logo Six
  • Logo Five
  • Logo Four
  • Logo Three
  • Logo Two
  • Logo One