Ausweichparkplätze an der Wilhelmstraße fertiggestellt

Mit der Baustelle in der Pichelsdorfer Straße und den weiteren Baumaßnahmen in der Betckestraße und der Götelstraße gehen vielfältige Belastungen für die Bewohner:innen und Gewerbetreibenden der Wilhelmstadt sowie auch die Kund:innen der Geschäfte einher. Ein zentrales Problem ist der Wegfall von Parkplätzen im öffentlichen Straßenraum im Bereich der Baustellen, aber auch aufgrund der Einrichtung von Busspuren entlang der Wilhelmstraße. Da es nur wenige private Stellplätze und keine größeren Freiflächen in der Wilhelmstadt gibt, auf die die PKW-Halter ausweichen könnten, kommt es notgedrungen zu einem temporären Parkplatzmangel in der Wilhelmstadt.

Für etwas Entlastung sorgt nun der in der vergangenen Woche fertiggestellte Ausweichparkplatz auf der sogenannten Hundewiese an der Wilhelmstraße (gegenüber der Wilhelmstraße 140). Kurzfristig hat das Bezirksamt Spandau südlich des Sportplatzes und der Bertolt-Brecht-Oberschule eine befestigte Parkfläche errichtet. Die kostenfreien Parkplätze stehen für die Dauer der Baumaßnahmen in der Pichelsdorfer Straße allen Bürger:innen zur Verfügung, anschließend wird die Grünfläche wieder hergestellt.

Zurück zur Übersicht

Weitere Umbau der Pichelsdorfer Straße

  • s
    Ab Mitte Oktober Vollsperrung der Fahrbahn im 1. Bauabschnitt

    Anders als ursprünglich geplant wird ab Mitte Oktober 2021 die bisher mehr oder weniger tolerierte Befahrung des 1. Bauabschnitts in der Picheldorfer Straße nicht mehr möglich sein. Die Sperrung der Straße wird erforderlich, da ab Mitte Oktober die [...]

    Weiter lesen
  • s
    Bauarbeiten im 1. Bauabschnitt haben begonnen

    Zum 30. Juni begannen nach langen Vorbereitungen die Bauarbeiten zur Umgestaltung der Pichelsdorfer Straße im ersten Bauabschnitt. Damit ging auch die Fahrbahnsperrung zwischen der Wilhelmstraße und dem Metzer Platz einher sowie die Einrichtung der angekündigten Umleitung für Autos [...]

    Weiter lesen
  • s
    Überbrückungshilfe für baustellenbetroffene Gewerbetreibende – AKTUALISIERT 26.08.21

    Im Falle der existenzbedrohenden Auswirkung der Baumaßnahmen in der Pichelsdorfer Straße auf ein Unternehmen besteht die Möglichkeit, einen Antrag auf Überbrückungshilfe bei der zuständigen Senatsverwaltung zu stellen. Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und BetriebeGeschäftsstelle des Ausschusses für RäumungsbetroffeneFrau MilleMartin-Luther-Str. [...]

    Weiter lesen
  • Logo Eight
  • Logo Seven
  • Logo Five
  • Logo Four
  • Logo Three
  • Logo Two
  • Logo One