Südpark – Integration der ehemaligen Revierunterkunft

Südpark - Integration der ehemaligen Revierunterkunft

Die Revierunterkunft am Südpark diente dem für die Grünflächenpflege zuständigem Personal des Naturschutz- und Grünflächenamtes als Umkleide-, Wasch- und Duschgelegenheit. Durch die Neuorganisation der Pflegereviere wurde diese Unterkunft mit der baulich schlechten Substanz aufgegeben.

Ziele/Maßnahmen
Die Fläche der aufgegebenen Revierunterkunft soll von Gebäuden und Versiegelungen freigemacht und in den Südpark integriert werden.

Umsetzung/Stand
Nach Abriss der bestehenden Gebäude, der Entsorgung von Schadstoffen (Asbest) und der vollständigen Entsiegelung wurde die Fläche aufbereitet und in den Südpark integriert. Es wurde eine neue Wegeführung hergestellt und an das bestehende Wegenetz angeknüpft (hier ist die Entwurfsplanung).

Die Flächen wurden mit Wildstauden, Rasen und Bäumen bepflanzt. Die Arbeiten sind abgeschlossen. Die Umsetzung der Maßnahme war bis Ende 2012 vorgesehen. Aufgrund des harten Winters konnte die Freigabe der Fläche für die Öffentlichkeit erst Anfang 2013 erfolgen.

Akteure
Fördergeber: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt (heute Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen)
Projektträger: Bezirksamt Spandau – Tiefbau- und Landschaftsplanungsamt
Programmsteuerung / -koordination: Bezirksamt Spandau – Stadtentwicklungsamt, Fachbereich Stadtplanung
Zeitraum: 2011-2013

Finanzierung
Die Finanzierung erfolgte ausschließlich aus dem bezirklichen Titel für Stadterneuerung.
Die Abriss- und Entsiegelungsarbeiten, insbesondere für die Schadstoffbeseitigung kosteten rd. 50.000 €. Die sich anschließenden Aufwertungs- und Intergrationsmaßnahmen haben sich auf rd. 72.000 € belaufen.

___

Ansprechpartner
Bezirksamt Spandau – Stadtentwicklungsamt, Fachbereich Stadtplanung
Katharina Lange
Carl-Schurz-Straße 2/6, 13579 Berlin
Telefon 030.90 279 22 80
katharina.lange@ba-spandau.berlin.de Formularicon

Koordinationsbüro für Stadtentwicklung und Projektmanagement – KoSP GmbH
Andreas Wilke
Schwedter Straße 34 A, 10435 Berlin
Telefon 030.33 00 28 36
wilke@kosp-berlin.de

Zurück zur Übersicht

Weitere Projekte

  • s
    Sanierung der Erdgeschoßzone bei Klosterstraße 27

    Mit der Wiederherstellung der historischen Schaufensteranlagen und der Neugestaltung der Erdgeschoßzone werden attraktive Geschäftsflächen an der Klosterstraße geschaffen.

    Weiter lesen
  • s
    Schaufensteranlage Metzer Straße 4

    Die Schaufensteranlagen der beiden Ladenlokale im Erdgeschoss des Hauses in der Metzer Straße 4 wurden ausgetauscht und die Fassade in der Erdgeschosszone neu gestaltet.

    Weiter lesen
  • s
    Wilhelmstadtfest und Fête de la Musique

    Musik, kulinarische Genüsse, gute Stimmung und Public Viewing – das Stadtteilfest 2014 war ein voller Erfolg.

    Weiter lesen
  • Logo Eight
  • Logo Seven
  • Logo Six
  • Logo Five
  • Logo Four
  • Logo Three
  • Logo Two
  • Logo One